Ab dem 01.06.2012 tritt die neue Medizinnorm EN60601-1 -Medizinisch elektrische Geräte nach 3rd. Edition in Kraft

Medisafe

Sicherer Medizingerätebetrieb im Krankenhaus, der Arztpraxis und OP-Zentrum. Stationär oder innerklinischer Transport. Eine sichere Energieversorgung medizinischer Geräte und die Entlastung des Personals in einer Krisensituation bei einem Spannungsausfall ist unverzichtbar und gehört somit zu den zentralen Aufgaben des Facility Managements.
Mit der MEDISAFE USV von 0,6KVA bis 9KVA kann man diesem Risiko entgegnen.
 
Schon ein kurzer Stromausfall kann zur Gefahr für den Patienten werden. Spannungsausfälle oder z.B. Generator Anlaufphasen können sicher überbrückt, der Betrieb von medizinisch elektrischen Geräten sichergestellt, oder  Eingriffe sicher abgeschlossen werden!
Die MEDISAFE ist nicht mit herkömmlichen USV-Anlagen zu vergleichen die z. B. für Büroanwendungen entwickelt wurden.  Vielfach anzutreffende, unsichere, z. T. riskante Lösungen mit im Markt erhältlichen "Standard USV-Anlagen" sind ein Sicherheitsrisiko und ohne Zulassung!

Medizin-USV